Ponyreiten

Ponyreiten

Angebote rund um unsere Ponies

Wir haben endlich eine Karrenzvertretung für Andrea Thurner gefunden. Wir freuen uns sehr dass ab Anfang Juli 2013 Dora Lechner unser Team verstärkt und die Angebote rund um unsere Ponies wahrnehmen wird. Ihre Telefonnummer lautet: 0650/4732 646. Bei Anfragen wenden sie sich bitte direkt an Dora Lechner!

Geführtes Ponyreiten

auf dem Reitplatz oder in der Umgebung des Stalls ca. 30 min.

Ponyreiten geführt
EUR15.00
  • ½ Stunde Reiten (geführt)
  • am Platz oder Ausreiten
  • für 1 Kind
Fotos

Kontaktperson: Dora Lechner, Tel.: 0650/4732 646

Reiten – mein Leben

Reiten – mein Leben

Für mich ist Reiten nicht nur Sport, sondern auch Freude, Glück, Harmonie:

Pferd und Reiter sollen eine Einheit bilden und beide Teile, sollen mit Motivation den Sport ausüben. Der Reiter soll nach erfolgter Grundausbildung in der Lage sein, sein Pferd sicher zu „beherrschen“ und zu erkennen, was sein Pferd in verschiedenen Situationen braucht.

Dass mein Ausbildungsweg von Reitern und Pferden der Richtige ist, zeigt uns das Lob der Richter, die bei mir Reiterpass und Reiternadelprüfungen abgenommen haben. Sie haben unseren Kandidaten einen hervorragenden Sitz und optimale Hilfengebung bescheinigten. Einige meiner Reitschüler sind bei Dressurturnieren an den Start gegangen und konnten dabei gleich hervorragende Platzierungen erreichen.

Meine Unterrichtsmethode

Auf Grund meiner zahlreichen, unterschiedlichen Ausbildungen und Fortbildungskurse habe ich meine eigene Unterrichtsmethode entwickelt, darin finden sich Techniken aus der klassische Reitausbildung, Westernreiten, Reiten nach Bent Branderupp wieder. Diese Mischung finde ich für mich, meine Reiter und meine Pferde am effektivsten.

Unterrichtsschwerpunkte:

  • Der angemessene Umgang mit dem Pferd, das Pflegen und Versorgen des Pferdes ist der Anfang und das Ende jedes Reitunterrichts.
  • Beim Unterricht steht die richtige Technik des Reitens gemeinsam mit dem Einfühlungsvermögen in das Pferd im Vordergrund.
  • Die Ausbildung des Reiters erfolgt mit gleich viel Geduld und Einfühlungsvermögen, wie die Ausbildung unserer Pferde.
  • Die ersten Unterrichtsstunden sind sehr minutiös aufgebaut, sodass für Außenstehende der Eindruck entsteht, dass nichts passiert, aber Fehler die man sich einmal angewöhnt hat bzw. Techniken die man falsch erlernt hat , können nur sehr schwer wieder abgelegt werden.
  • Die lange Zeit, die man am Anfang der Grundausbildung des Reiters verwendet ist notwendig, damit weitere Ausbildungsschritte gemacht werden können.
  • Mir ist wichtig, dass die Reitschüler nicht überfordert sind , aber doch soweit gefördert und gefordert werden , dass sie einen angemessenen Lernerfolg haben.
  • Sicherheit ist mir wichtig! Ich weise auf die Gefahrenquellen hin bzw. lernen die Reitschüler in bevorstehenden Gefahrensituationen diese zu erkennen und zu vermeiden.

Angebot:

  • Longe/Anfängerunterricht für Kinder ab 8 Jahren (Einzelunterricht)
  • Gruppenunterricht in Kleingruppen (2-3 Reiter)
  • Einzelunterricht bis Klasse L
  • Sitzkorrekturen an der Longe
  • Turniervorbereitung und Begleitung
  • Zielgruppe: Kinder ab 8 Jahren Jugendliche u. Erwachsene
Fotos

Kontaktperson: Sabine Frauenschuh, Mail: sabinefrauenschuh@gmx.at

[Derzeit werden leider keine neuen Schüler aufgenommen]

Reiten Einzelunterricht
EUR36.00
  • Einzelunterricht
  • 50 min. (inkl. Vorbereitung)
Reiten Gruppenunterricht
EUR24.00
  • Unterricht in der Gruppe
  • 50 min. (inkl. Vorbereitung)

Voltigieren - eine attraktive Sportart

Voltigieren - eine attraktive Sportart

Voltigieren heißt, turnerisch–gymnastische Übungen auf dem Pferd auszuführen. Das Zusammenwirken von Pferd, Longenführer und Voltigierer bildet die Grundvoraussetzung für diese Pferdesportart. Der Longenführer longiert das Pferd auf einer großen Zirkellinie, die Voltigierer führen ihre Übungen im Einklang mit den Bewegungen des (speziell ausgebildeten) Pferdes aus.

Voltigieren vereint viele Komponenten wie Turnen, Musik, Konditionstraining und auch den sozialen Aspekt. An erster Stelle steht das Einfühlen ins Pferd und der Umgang mit dem Pferd, es bildet eine sinnvolle Alternative zu herkömmlichen Sportarten.

Video Voltigieren

Ziel ist es, ganz egal welche Übung der oder die Voltigierer am Pferd turnen, das Pferd nicht in seiner Bewegung zu stören und somit eine perfekte Harmonie zwischen dem Pferd und dem Voltigierer zu erreichen.

In den letzten Jahren wurde Voltigieren als Leistungssport (Einzelvoltigieren und Gruppenvoltigieren) immer anerkannter und hat den Ruf einer Kindersportart abgelegt. Die Welt- und Europameister im Voltigieren müssen höchsten Anforderungen was Kondition, Kraft, Einfühlungsvermögen und Musikalität betrifft, entsprech.

Bei den Gruppenbewerben kommen außerdem noch Teamgeist und Verantwortung für den Kameraden, für das Pferd und die Gruppe hinzu.

Fotos

Unsere Philosophie

Teamgeist und die Freude an der gemeinsam erbrachten Leistung stehen im Vordergrund. Das heißt nicht, dass wir nicht auf Leistung bedacht sind, die aber nicht auf Kosten der Freude und der Gemeinschaft geht.

Unser Angebot

Wir bieten Voltigieren als Breitensport und als Turniersport für Gruppen, Einzelvoltigieren und Doppelvoltigieren an. Wir nehmen an Voltigierturnieren teil und haben auch schon solche veranstaltet.

Sportliches Voltigieren für Kinder (Mindestalter 6 Jahre)

  • Findet in der Gruppe statt, begrenzte Teilnehmerzahl.
  • Dabei lernen die Kinder den Umgang mit unserem Partner Pferd - putzen, aufgurten und Grundkenntnisse aus der Pferdelehre
  • Konditionstraining, Gymnastik, Dehnungsübungen, Koordination und Gleichgewichtsschulung gehören zu jedem Volti-Programm.
  • Einfache Übungen (Pflicht und Kürübungen) werden im Schritt, Trab und Galopp erlernt.
  • Das Training findet einmal pro Woche statt. Dauer: 1,5 Std. (dzt. Donnerstag).

Turniervoltigiergruppen

  • Je nach Leistungsstand des Voltigierers bieten wir Gruppenvoltigieren in den Klassen A und L, Einzelvoltigieren in den Klassen A, L, M und S an.
  • Das Training findet zweimal wöchentlich (bei Anfrage auch öfter) statt. Dauer: 1,5 Stunden
  • Gestartet wird hauptsächlich auf Turnieren im Land Salzburg und Tirol, nur für die Staatsmeisterschaft, die Bundesländermannschaftsmeisterschaft und internationale Starts ist uns kein Weg zu weit.

Kontaktperson: Sabine Frauenschuh, Mail: sabinefrauenschuh@gmx.at

Voltigieren für Kinder
EUR35.00monatlich
  • Training 1 x wöchentlich (1,5 Std.)
  • halbjährlich => 180,00 EUR
  • Ermäßigung für Geschwister => pro Monat 10 EUR
  • Aufpreis für Turnhallentraining => pro Monat 10 EUR
Training Turniergruppe
EUR65.00monatlich
  • Training 2 x wöchentlich (1,5 Std.)
  • halbjährlich => 360,00 EUR
  • Ermäßigung für Geschwister => pro Monat 10 EUR
  • Aufpreis für Turnhallentraining => pro Monat 20 EUR
Extratraining
EUR36.00
  • Extratraining 50 min. (max. 4 Voltigierer)
  • Kosten werden auf die Voltigierer aufgeteilt
Schnupperstunden
EUR13.00
  • Schnupperstunden für "Neulinge"
  • 3x mögl. je 1,5 Std.
Kontaktieren Sie uns

Mobile: +43 (0)664 55 15 902

sabinefrauenschuh@gmx.at

Badhausstall, Hofmannsthalstraße 20, 5751 Maishofen

Neueste Nachrichten

Sportunion Salzburg - Unterstützung für unseren Vereinssport

Wir wollen uns wieder mal recht herzlich bei der Sport Union Salzburg für deren Engagement und Unterstützung bedanken. Ohne deren Unterstützung wäre für unseren Vereinssport einiges nicht möglich.

Weiterlesen

Erfolgreicher Jahresabschluss Voltis beim Hallenturnier

Am 25 November 2018 veranstaltete der UVT Wals Schullergut ein Hallenturnier in der Unionssporthalle in Salzburg, wo wir sehr erfolgreich die Saison beendeten.

Weiterlesen

Unser Heimturnier 2018

Am 9. und 10. Juni 2018 veranstalteten wir das diesjährige Sbg. Cupfinale und ein Nachwuchstreffen auf der Anlage des Porsche Reitclubs. Die Kärntner VoltigiererInnen ermittelten im Rahmen dieses Turnieres ebenfalls ihre Cupsieger.

Weiterlesen